BLOG / HÄTTE, HATTE, KRAWATTE!

Guter, alter Che!

Che mit Krawatte? Wenn dann sicherlich eher eine schmale schwarze als eine rote...und mit sicherheit mit Knarre als Tie Clip!

Che mit Krawatte? Wenn dann sicherlich eher eine schmale schwarze als eine rote…und mit sicherheit mit Knarre als Tie Clip!

Heute vor 88 Jahren wurde der große Revoluzer Che Guevara geboren. Er war argentinischer marxistischer Politiker, Guerillaführer und zentraler Anführer der Kubanischen Revolution von 1957/58. Ernesto Guevara de la Serna wurde vermutlich am 14. Juni 1928 in Rosario in Argentinien geboren und starb am 9. Oktober 1967 mit nur 39 Jahren in La Higuera in Bolivien. Das Portrait Guevaras ist sicherlich eines der bekanntesten Konterfeis der Welt. Aber kann man sich dieses auch mit Krawatte vorstellen? Das Sinnbild für Spießigkeit und Bürgerlichkeit am Hals eines Revolutionsführers? Wie wäre seine Karriere wohl dann verlaufen…?

Heute  ist die Krawatte ja schon fast ein Symbol der Auflehnung gegen das Establishment. So ändern sich die Zeiten…Während Väter und Opis mit Kapuzenpulli und Schlabberjeans besonders jugendlich aussehen wollen, grenzen sich die Jungs modisch davon ab und haben Spaß an schmalen Bindern. Viva la revolución!

 

Merken

Merken

Comments are closed.